Moderne Endodontie

Moderne Endodontie

Die Wurzel allen Übels

Eine Entzündung des Zahnnervs ist für Sie als Patient oft sehr unangenehm und schmerzhaft. Oftmals verursachen aber Bakterien und Gewebereste im Wurzelkanal eine chronische Infektion was sich meistens nur durch ein leichtes Druckgefühl bemerkbar macht. Eine dreistufige Wurzelkanalbehandlung ist in der Regel erforderlich. 

Im ersten Schritt werden bei der Behandlung der erkrankte Nerv und ggfs. die abgestorbenen Gewebereste durch maschinelle Aufbereitung des Kanalsystems entfernt. Unterstützt wird diese Vorgehensweise durch mehrmalige spezielle Spültechnik, die eine Desinfektion ermöglicht.

Im zweiten Schritt setzen wir unseren Diodenlaser ein. Dieser beseitigt durch die thermische Wirkung gründlich alle Bakterien. Das ist wichtig, damit die Entzündung sich nicht wieder ausbreiten kann. Außerdem wird per endometrischer Messung präzise die Länge der Wurzel/des Wurzelkanals bestimmt, um überflüssige Röntgenaufnahmen zu vermeiden.

Im dritten Schritt wird der gereinigte Zahn mit biokompatiblem Material thermoplastisch ausgefüllt und versiegelt. Die einzelnen Behandlungsschritte sind in der Regel weitestgehend schmerzfrei. Zudem sind sie zwingend notwendig, um Ihren Zahn zu retten.

Sie wünschen detaillierte Informationen zur Wurzelbehandlung?

Verlauf einer Endodontie-Behandlung

Klicken Sie auf die einzelnen Bilder um Sie zu vergrößern. Unter dem Bild wird der jeweilige Behandlungsschritt dann erklärt.