Zahnbehandlung in Narkose

Gesunde Zähne im Schlaf

Sie haben Angst vor Schmerzen beim Zahnarzt? Aber Sie haben Bedenken hinsichtlich einer Vollnarkose? Seien Sie beruhigt: Eine zahnärztliche Behandlung in Vollnarkose ist in den USA schon lange verbreitet. Auch unsere Praxis bietet Ihnen die Möglichkeit einer zahnärztlichen Behandlung in Vollnarkose bzw. Dämmerschlaf (Analgosedierung) an. Durch die Zusammenarbeit mit dem Arzt für Anästhesiologie Herrn Ferenc Kozanak, ist es uns möglich, auch komplizierte Behandlungen durchzuführen. So verläuft die Behandlung für Sie angenehm und stressfrei.

Die Behandlungszeit lässt sich durch den Einsatz einer Narkose in der Regel verkürzen. Oft können so mehrere Behandlungsschritte an einem Termin durchgeführt werden.

Dank sanfter chemischer Techniken kann die moderne Anästhesie die Nebenwirkungen auf ein Minimum reduzieren. Stundenlange Aufwachzeiten, sowie Übelkeit und Brechreiz, wie man sie von früheren Narkosen kennt, gehören der Vergangenheit an. In der Regel können Sie die Praxis nach der Behandlung "auf eigenen Füßen" verlassen. Wir empfehlen Ihnen aber dennoch die Abholung durch eine Begleitperson.


Welche Behandlungen sind möglich?

Grundsätzlich können alle zahnärztlichen Behandlungen – wie z.B. die normale Füllungstherapie – in Narkose durchgeführt werden.

Für solche kürzeren Behandlungen ist der Dämmerschlaf (sog. Analgosedierung) eine gute Alternative zur Vollnarkose. Dabei wird das Schmerz- und Angstempfinden völlig ausgeschaltet, alle Körperfunktionen bleiben aber erhalten. Die Atmung erfolgt selbstständig.